Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Sprengen

Beton Bohren-Sägen-Sprengen / hydraulisches Sprengen

Bem hydraulischen Sprengen handelt es sich um eine technisch äußerst anspruchsvolle Arbeit, welche oftmals billiger sein kann als herkörmliche Abbruchmethoden.
Da aufgrund mangelnder Qualifikation jedoch nur wenige Firmen dazu imstande sind, wird dem Bauherrn gegenüber eine eventuell kostengünstigere Problemlösung durch Sprengen oftmals gar nicht erst Kommuniziert.

Im Grunde kommen sämtliche Außen- wie Innenbauteile für derartige Arbeiten in Frage. (Betonboden, Fels, Wände, Decken, Fundamente,...) Mithilfe eines vorgebohrten Loches wird hierbei das Bauteil durch die Sprengvorrichtung hydraulisch auseinandergedrückt. Dies geschieht mit einer Kraft, welche bis zum Bruch des Bauteils gesteigert wird. (umgerechnet ca. 300 t)

Mit folgenden Unternehmen stehen wir neben den Kernkraftwerken Isar 1 und 2  instandhaltungstechnisch in  "stetiger partnerschaftlicher Zusammenarbeit":

    

   

    

   

Rufen Sie unsere Abteilung Beton-Bohren-Sägen-Sprengen jetzt an, und schildern Sie uns Ihre Wünsche.
Wir freuen uns auf ihren Anruf.

Tel: 08772/8055-19
Fax: 08772/8055-77

dipl.-ing. univ. franz brandl jun.
Brandl Bauunternehmen GmbH

Landshut,   Straubing,  Regensburg,   München,  Dingolfing,   Neufahrn,  Ergoldsbach,  Deggendorf,
Schierling,   Mallersdorf-Pfaffenberg,   Ingolstadt,   Wörth,  Rottenburg,  Langquaid,  Pfeffenhausen