Zur Navigation - Zum Inhalt

Inhalt

Betonbearbeitung

Betonbearbeitung zur Oberflächenbehandlung

Probeflächen zur professionellen Bemusterung:  


Sandstrahlen


Stocken

Um die jeweiligen Anforderungen an die Oberfläche für Schutz-, Instandsetzungs- und optisch-/ästhetische Maßnahmen zu erfüllen, stehen uns sämtliche der folgenden Verfahren der optischen Oberflächenbehandlung und technisch notwendigen Untergrundvorbereitung durch eigene Geräte und geschultem Personal zur Verfügung:
- Druckluftstrahlen mit festen Strahlmitteln (Sandstrahlen)
- Schleuderstrahlen mit festen Strahlmitteln (Kugelstrahlen)
- Fräsen (Walzen-, Schlag-, und Rillenfräsen)
- Stemmen
- Stocken
- Meißeln
- Schleifen
- Nadeln

Kugelstrahlen:

    


 


Sandstrahlen:

     

 


 

Stocken:

      


 

Spitzen / Meißeln:
         

 

 

Fräsen - Großflächen:

       


 

 

 

Fräsen - Kleinflächen:

     


 

 

 

Diamantschleifen:

   


 

 

 

Freezern: (innovative Technik)
   
 

 
 
 

Schleifen:

 

 


 


Hochdruck- und Höchstdruckwasserstrahlen:

                

 

 


 

Da den meisten Bauverträgen die VOB zugrunde
gelegt wird, ist für Betonerhaltungsarbeiten
(wenn nichts anderes vertraglich vereinbart ist)
die DIN 18349 maßgebend. In DIN 18349 wird
unter 3.1.1. darauf hingewiesen, dass für die
Ausführung die Richtlinie Schutz und Instandsetz.
von Betonbauteilen des DAfStb gilt
(Instandsetzungs-Richtlinien).


Untergrundvorbereitung durch
Flammstrahlen

Darüberhinaus sind wir jedoch auch mit den erhöhten
Anforderungen durch die ZTV-ING vertraut. (bei Einflussn.
die Standsicherheit, und bei Verkehrsbauwerken zwinged
einzuhaltendes Vorschriftenwerk) Maßnahmen der Beton-
sanierung sollten sich jedoch immer an den Problem-
stellungen des Bauherren und besonderen zukünftigen
Anforderungen und Beanspruchungen der Bauteile
orientieren, anstatt stur an Regelwerken.


Untergrundvorbereitung
durch Fräsen

Der Begutachtung des Untergrundes vor Durchführung
von Schutz- und Instandsetzungsarbeiten und seiner
Vorbereitung für die anzuwendenden Systeme kommt
besondere Bedeutung zu. Viele Fehlschläge und
Reklamationen sind auf ungenügende oder falsche
Vorbereitung des Untergrundes zurückzuführen,
weil an die Oberflächen von Beton und Stahl zu stellende
Anforderungen zum Aufbringen der Stoffe für Schutz-
und Instandsetzungsmaßnahmen nicht erfüllt sind.


Untergrundvorbereitung durch Feststoffstrahlen
(Kugelstrahlen und Sandstrahlen)

Jede einzelne Maßnahme der Betonsanierung muss
als völlig einzigartig betrachtet werden, und erfordert
einen detailierten problem- und umstandsbezogenen
Planungsprozess. Jede Maßnahme stellt somit auch
ganz bestimmte Forderungen an eine korrekte
Beschaffenheit des Untergrundes.


Vergleich moderner
Messmethoden zur
Bestimmung der Bauteilfeuchte

Die erforderliche Beschaffenheit des Untergrundes
wird durch folgende Eigenschaften exakt bestimmt:
- Anforderungen Schutz-/ Instandsetzungsmaßnahme
- Ergebnisse qualitative Beurteilung
- Wasseraufnahme
- Rauheit
- Druckfestigkeit
- Oberflächen-Zugfestigkeit
- Feuchtigkeit
- Betondeckung
- Karbonatisierung
- Chloridgehalt


moderne Messmethode zur
Bestimmung der Bauteilfeuchte
am Betonzentrum Dresden

Mit folgenden Unternehmen stehen wir neben den Kernkraftwerken Isar 1 und 2  instandhaltungstechnisch in  "stetiger partnerschaftlicher Zusammenarbeit":

dipl.-ing. univ. franz brandl jun.
Brandl Bauunternehmen GmbH

Landshut,      Straubing,    Regensburg,   München,     Dingolfing,    Neufahrn,     Deggendorf,
Schierling,    Mallersdorf-Pfaffenberg,    Ingolstadt,     Wörth,    Rottenburg,    Pfeffenhausen